Sarkasmus – Rohfütterung macht blutrünstig


Warum sich manche Weisheiten (eigentlich müsste man Dummheiten sagen) so vehement halten ist unklar. Selbst Fakten und Beweise hindern unzählige „Allwissende“ nicht, diese altertümlichen Behauptungen überzeugt als Wahrheit zu vertreten.

Wir haben auf der ersten Seite schon einige dieser „Dummheiten“ gesammelt – aber das Thema ist zu aktuell, um nicht immer wieder darüber zu berichten. Und diese Behauptungen kommen nicht nur von ungebildeten Proleten – NEIN, selbst sogenannte Gebildete behaupten sowas…….!!!!!!!!

Das kommt vom Wolf – der ist nämlich böse und beißt alles tot und das kommt vom Rohfleisch

  • Wenn ein Hund rohes Fleisch frisst wird er blutrünstig wie der böse Wolf

    Ursprünglich kommt diese Weisheit aus der Jägerei.
    Die Jagdhunde werden auch heute noch zum Aufspüren und Apportieren von geschossenem Wild eingesetzt. Da hat manch instinktsicherer Jagdhund lieber mal seine Beute gefressen, anstatt diese dem Jäger zu bringen. DAS wollten die Jäger natürlich nicht, denn der Hund sollte die Beute unversehrt bringen.
    Hat so ein Hund aber erst einmal geschmeckt, wie lecker so ein Frischfleisch schmeckt, war er für die Jagd untauglich geworden, weil er einfach auf den Geschmack gekommen ist.

    Das waren keine blutrünstigen Hunde, sondern schlaue Hunde!!!
    Ein gut ausgebildeter Jagdhund lernt allerdings in seiner Ausbildung , wann er Fleisch fressen darf und wann apportieren. Das ist Erziehungssache.

  • „Geflügelknochen sind gefährlich, die splittern….“

    Geflügelknochen darf man nicht füttern, weil die doch die splittern? DAS stimmt so nicht !!!
    Geflügelknochen splittern erst, wenn sie erhitzt werden. Durch das Erhitzen werden diese brüchig und können nadelspitz splittern. Das betrifft übrigens ALLE Knochen.
    Rohe Geflügelknochen sind biegsam und können von unseren Hunden ohne Probleme gefressen werden. Da Geflügel sehr klein ist, ist das auch bestens für die Welpenfütterung geeignet.

  • „Der Hund wird mangelernährt.“

    Besonders die Trockenfutterfraktion, die noch niemals etwas anderes getan hat, als Trockenfuttersäcke zu öffnen, behauptet genau das.
    Diese Unwissenden alleine wären mit einem müden Lächeln abzutun.

    Schlimmer sind die Tierärzte, Tierheilpraktiker, Hundeschulen und Co, die im Hinterzimmer ihr Futterlager vorrätig haben und den „Einsteigern“ mächtig Angst machen, indem sie erklären, wie ich als Laie die Sicherheit hätte, alle Vitamine und Spurenelemente zu füttern.
    Man könnte doch auf der Packungsrückseite der Hundetrocken- und Dosenfutter lesen, was da alles drin wäre. Wie will der Laie das alles dosieren???

    Nicht verunsichern lassen!!! Füttert man ein ganzes Beutetier bzw. stückweise das Beutetier, ist alles drin, was der Hund braucht.

    Der Wolf hat das auch ganz ohne Inhaltsangaben der Futtermittelindustrie hinbekommen.

  • „Der Hund bekommt von rohem Fleisch Würmer und Salmonellen und steckt eure Kinder an.“

    Hier wird der Ekelfaktor beim Menschen aktiviert!
    Ein gesunder Hund könnte sich in seinem Umfeld immer einmal mit Wurmeiern infizieren. Auch andere Parasiten und Plagegeister könnte er sich einfangen – na und….damit wird der Hund im Normalfall selbst fertig Allgemeine Informationen von Dr. Franz Spitzer
    Im Gegenteil, wer nur ein ganz bisschen informiert ist, weiß, dass sich Würmer von Kohlenhydraten ernähren. Wir füttern KEINE Kohlenhydrate und so ernähren wir die Hunde „wurmfeindlich“. Sollte ein Hund tatsächlich einmal einen Wurm bekommen, kann sein Immunsystem den alleine wieder rausschmeissen (Artikel). Unterstützend kann man MSM geben.
    Mehr könnt ihr hier lesen: KLICK HIER

    Und unsere Kinder haben hoffentlich auch eine gesunde Ernährung und werden nicht mit Chemie und Impfungen voll gepumpt, deren Immunsystem kann sich ebenfalls mit diesen Körperparasiten auseinander setzen

  • „Durch blutiges Fleisch werden Killer-Instinkte wach.“

    Gemeint damit ist wieder, dass die Hunde zum wilden Wolf werden.
    Kommt das vielleicht daher, dass der Hund mit einer deutlichen Begeisterung an das Fleisch geht, während er beim Trockenfutter halt frisst? Rohgefütterte Hunde töten nicht mehr und nicht weniger als andere, entweder es steckt im Hund drin oder nicht- das Futter macht aus einem Schoßhund eine Killermaschine.
    Es wäre einfach , nur durch Fütterung eine Rasse zu verändern.

  • „Der Hund fängt durch Rohfütterung an zu jagen.“

    Kommt immer darauf an, was für eine Rasse man hat. Der Jagdhund wird sicher weiterhin jagen, doch der Schoßhund wird dadurch nicht zum Jagdhund.

    Der Ball-Junky wird weiterhin seine Bälle lieben und nicht die Nachbarskinder fressen, und der Rottweiler wird weiterhin gelassen seine Umwelt beobachten und den Eindringling stellen.

    Der Hund bleibt, wie er ist. Er ist nur lebhafter, interessierter und fitter, weil er eben gesund ist.

     

  • Wenn der Hund Menschenblut geleckt hat wird er bissig

    Ein Hund erfährt durch zubeißen, dass der Mensch zurückweicht. Ein Hund, der diese Erfahrung gemacht hat , dass sein Mensch sich durch ihn zurückweisen lässt indem er zubeißt wird diese Art des Raum schaffens immer wieder nutzen.
    So kam es zu diesem Schluß, der hat Blut geleckt, in diesem Fall Menschenblut und beißt nun alles was sich ihm in den Weg stellt.
    Hier liegt es daran, dass der Besitzer nicht in der Lage war seinen Hund zu führen. Manche Hunde mit einer niedrigen Toleranzschwelle, die von ihren Menschen keinerlei Sicherheit bekommen haben, setzten bei jeder Unsicherheit ihre Zähne ein.<
    Das was in diesem Fall nicht der unfähige Tierhalter sondern das Menschenblut

  • „Der Hund ist domestiziert und ein Allesfresser.“

    Lieblingsargument der Futtermittelindustrie!
    Da wurde sogar bewiesen, dass der Verdauungstrakt des Hundes heute in der Lage ist, Kohlenhydrate aufzuschlüsseln.
    Das ist aber kein Indiz dafür, dass der Hund Kohlenhydrate braucht, sondern nur, dass im Laufe der Evolution der Körper sich selbstrettend angepasst hat, um zu überleben.
    Der Hund ist und bleibt ein Fleischfresser und braucht keine Kohlenhydrate.

Schreibt mir weitere „Weisheiten“, damit wir schmunzeln können

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen